Kegel-Übungen für Männer zur Stärkung des Beckenbodens

Es besteht die Möglichkeit, dass Sie noch nie von Kegel-Übungen oder Kegels gehört haben, oder Sie assoziieren sie ausschließlich mit Frauen. Aber auch Männer können von Kegel-Übungen profitieren. Kegel-Übungen den Beckenboden stärken Muskeln und kann die Blasen-, Darm- und Sexualfunktion verbessern.

Inhalt
  Kegelübungen für Männer stärken den Beckenboden.

Während Kegels für Männer mit Prostataproblemen und Inkontinenz von entscheidender Bedeutung sind, können selbst gesunde Männer von regelmäßigem Üben von Kegels profitieren. Kegel-Übungen für Männer können nicht nur Ihre Prostata-, Blasen- und Harnmuskeln stark halten, sondern auch Kegel-Übungen steigern die sexuelle Leistungsfähigkeit . Außerdem sind Kegel-Übungen wunderbar einfach und den ganzen Tag über leicht umzusetzen, sodass Sie keine Ausreden haben, sie zu vermeiden. Sind Sie bereit, Ihre Beckenbodenmuskulatur zu entdecken, zu straffen und zu straffen? Lesen Sie weiter, um sich Ihren Weg zu einer besseren Harn- und Sexualfunktion zu bahnen.

Was sind Kegel-Übungen für Männer?

Kegel-Übungen oder Kegels sind Übungen, die die Beckenbodenmuskulatur stärken und eine der effektivsten Methoden für Männer sind, um gesunde Darm-, Blasen- und Sexualfunktionen zu verbessern und aufrechtzuerhalten. Viele Männer haben mit Inkontinenz oder einer überaktiven Blase zu kämpfen, und Kegels können helfen, diese Probleme zu lindern und zu verhindern.





Welche Muskeln stärken Kegel-Übungen für Männer?

  Kegel stärken den Beckenboden.

Kegel-Übungen für Männer stärken die Beckenbodenmuskulatur, zu der der Bulbocavernosus-Muskel (BC-Muskel), der Pubococcygeus-Muskel (PC-Muskel) und der Iliococcygeus-Muskel (IC-Muskel) gehören. Der BC-Muskel drückt Sperma oder Urin aus der Harnröhre und drückt mehr Blut in die Penisspitze. Der PC-Muskel stützt den Beckenboden, zieht sich bei Orgasmen zusammen und spielt verschiedene Rollen beim Wasserlassen und Stuhlgang. Wie der PC-Muskel stützt auch der IC-Muskel die Beckenorgane und den Beckenboden und zieht den After nach dem Stuhlgang zurück.

Wie verbessern Kegel-Übungen für Männer die sexuelle Leistungsfähigkeit?

Die Stärkung Ihrer Beckenbodenmuskulatur durch Kegels kann die erektile Funktion verbessern, Ihnen mehr Kontrolle über die Ejakulation geben, um länger anzuhalten, und die Intensität der Orgasmen erhöhen. Ähnlich wie Yoga praktizieren , Kegel-Übungen erhöhen die neuromuskuläre Kontrolle und die Gehirn-Körper-Verbindung zu Ihren Geschlechtsorganen, wodurch Sie beim Sex mehr Kontrolle über Ihren Körper haben.

Wie finden Männer ihre Beckenbodenmuskulatur?

Der einfachste Weg, Ihre Beckenbodenmuskulatur zu finden, besteht darin, das Gefühl zu bemerken, wenn Sie versuchen, den Urinfluss beim Pinkeln zu stoppen. Dieser Muskel, den Sie zusammendrücken müssen, ist einer der wichtigsten Beckenbodenmuskeln. Um den IC-Muskel zu identifizieren, legen Sie sich hin und entspannen Sie alle Ihre Muskeln. Versuchen Sie, ohne Ihre Gesäßmuskeln zusammenzupressen, Ihren Anus zu drücken, als ob Sie verzweifelt versuchen würden, kein Gas zu geben.

Sie können überprüfen, ob Sie Ihre Beckenbodenmuskulatur anspannen, indem Sie sich nackt vor einen Spiegel stellen. Wenn Sie die Beckenbodenmuskulatur anspannen, sollten Sie bemerken, dass sich Ihr Hodensack nach oben zu Ihrem Körper hebt.

Die besten Kegel-Übungen für Männer

Das Identifizieren Ihrer Beckenbodenmuskulatur ist oft schwieriger als das Ausführen der eigentlichen Kegels. Kegel-Übungen für Männer sind einfach und können mehrmals täglich durchgeführt werden. Wenn Sie jedoch dazu neigen, einen angespannten Beckenboden zu haben, müssen Sie Kegels möglicherweise nicht ausführen, oder Sie sollten die Frequenz reduzieren.

Schnelles Drücken

Quick Squeeze Kegels trainieren die schnell zuckenden Muskeln, um Ihnen zu helfen, das Austreten von Urin zu stoppen und Ihre Orgasmen zu kontrollieren. Denken Sie daran, dass Sie die Anal- und Harnmuskeln trainieren möchten, also führen Sie Sätze von jedem durch. Drücken Sie beim Urinieren die Muskeln zusammen, die Sie verwenden würden, um den Urinfluss zu stoppen, aber üben Sie es, wenn Sie nicht urinieren. Heben und kontrahieren Sie beim Analpressen Ihre Analmuskeln, ohne Ihre Quads, Bauchmuskeln oder Gesäßmuskeln anzuspannen. Vielleicht finden Sie es einfacher, dies im Liegen zu tun. Führen Sie jeweils 10 Wiederholungen durch.

Lange hält

Langes Halten baut die Ausdauer Ihrer Beckenbodenmuskulatur auf und kann Ihnen helfen, Ihre Orgasmen besser zu kontrollieren. Kontrahieren Sie die gleichen Muskeln wie beim schnellen Drücken, aber versuchen Sie, jede Kontraktion 5-10 Sekunden lang zu halten. Bauen Sie bis zu 8 Wiederholungen von jeweils 10-15 Sekunden auf. Denken Sie daran, Ihre Gesäßmuskeln und Oberschenkel völlig entspannt zu halten.

Bemerkungen

Gesundheit, Anleitungen, Informationen, Kegel, sexuelle Gesundheit