RV Trailers 101: Ein einfacher Leitfaden für Wohnmobil-Erstkäufer

  Anfänger's Guide to RV Trailers

Wenn Sie zu den meisten potenziellen Erstkäufern von Wohnmobilen gehören, sind Sie herzlich willkommen im nicht so geheimen Club. Dieser Club bestand jahrzehntelang hauptsächlich aus Rentnern und knackigen, Outdoor-begeisterten Reisenden, die ihre Urlaubszeit lieber entspannt in der Natur verbringen würden, als betrunken auf einer Karibikkreuzfahrt. Heutzutage brennen jedoch mehr Amerikaner denn je darauf, ihren eigenen Great American Road Trip zu erstellen. Wenn Sie bereit sind, den Sprung in die Reise mit Anhänger zu wagen, sind wir hier, um den Prozess mit einem Anfängerleitfaden für Wohnmobilanhänger etwas weniger verwirrend zu gestalten.

Inhalt

Abschleppen oder nicht abschleppen

Fahrbare Wohnmobile (bekannt als Wohnmobile der „Klasse A“ und „Klasse B“) sind eine Option, aber diese sind in der Regel teurer und nur für einen bestimmten Zweck geeignet (z zum Ziel). Für gut betuchte und Vollzeit-Wohnmobile kann dies die beste Option sein. Heutzutage sind die Wohnräume der meisten fahrbaren Modelle mit denen der meisten modernen Luxuswohnungen vergleichbar. Für diejenigen, die es sich leisten können und planen, viel Zeit unterwegs zu verbringen, ist dies mit ziemlicher Sicherheit der richtige Weg.

Die vielseitigere und kostengünstigere Alternative ist jedoch typischerweise ein ziehbarer Wohnmobil-Wohnanhänger. Diese Lösung ermöglicht das Ankuppeln, wenn Sie reisebereit sind, während Sie Ihren SUV oder Lkw weiterhin wie gewohnt abkuppeln und verwenden können. Das ist großartig, wenn Sie zu Hause und nicht auf Reisen sind, aber auch nach der Ankunft am Zielort. Viel bequemer ist es, den Anhänger abzukoppeln und nur mit dem Zugfahrzeug in die Stadt zu fahren, um Besorgungen zu machen oder die Umgebung zu erkunden.





Weiterlesen: Wie man ein Wohnmobil sicher abschleppt

  Pop-Up-Wohnmobil-Reiseanhänger

Einkaufen für Ihren ersten Wohnwagenanhänger

Wenn Sie zum ersten Mal in Ihrem Leben Wohnmobilanhänger kaufen, kann sich der Prozess einschüchternd anfühlen. Es ist nicht so schwierig wie ein neues Haus zu kaufen, aber es ist schwieriger als ein neues Auto zu kaufen. Zu den offensichtlichsten Dingen, die zu berücksichtigen sind, gehören:

  • Was ist mein Budget?
  • Welche Art von Wohnmobilanhänger ist die richtige für mich?
  • Welche Anhängergröße soll ich kaufen?
  • Wo kann ich mein Wohnmobil abstellen, wenn ich nicht unterwegs bin?

Die Liste der Fragen nicht – oder sollte nicht – Ende dort, obwohl. Wenn Sie zum ersten Mal etwas abschleppen, müssen Sie auch Folgendes bedenken:

  • Kann mein aktuelles Fahrzeug den Anhänger ziehen, den ich in Betracht ziehe?
  • Wenn nicht, sollte ich ein neues Fahrzeug kaufen oder einen anderen Anhänger kaufen?
  • Benötige ich neue Ausrüstung (wie einen Stabilisator, eine Gewichtsverteilungskupplung, eine elektronische Bremssteuerung usw.), um einen Anhänger sicher zu ziehen?
  • Fühle ich mich sicher, einen Anhänger zu ziehen?
  • Was muss ich wissen, um meinen Anhänger auf- und abzubauen, wenn ich dort ankomme, wo ich hin will?

Die Antworten auf viele dieser Fragen sind einzigartig für Sie und Ihre Situation. Aber lassen Sie uns die verschiedenen Arten von Wohnmobilanhängern und deren Vor- und Nachteile untersuchen. Sobald Sie sich auf die richtige Art von Anhänger konzentriert haben, ergibt sich die Antwort auf alle anderen Fragen schnell.

Welche Art von Wohnmobilanhänger ist die richtige für Sie?

Wie bei den meisten Dingen, die mit Reisen und der Natur zu tun haben, gibt es keinen „besten“ Wohnmobilanhänger. Welches Modell für Sie am besten geeignet ist, hängt von der Größe Ihrer Familie, der Art Ihres Haushalts ab Camping Sie bevorzugen, wohin Sie es bringen und die Fähigkeiten von Ihnen und Ihrem Zugfahrzeug. Während sich einige Wohnwagen einer Kategorisierung entziehen, fallen die meisten Wohnwagen für Wohnmobile in eine von fünf Kategorien. Von den kleinsten und einfachsten bis zu den größten und luxuriösesten sind dies:

Aufklappbare und zusammenklappbare Wohnmobilanhänger

Klappanhänger sind im Allgemeinen die leichtesten, kompaktesten und einfachsten aller Wohnmobilanhänger. Wie der Name schon sagt, kollabieren oder „falten“ sie sich bis zu einer Höhe von 4 Fuß. In Verbindung mit Seitenwänden, die typischerweise aus einem weichen, zeltähnlichen Material bestehen, ermöglichen sie ein einfaches Abschleppen, in einigen Fällen von einer mittelgroßen Limousine. Einige Marken, wie Aliner , fügen Sie starre Wände hinzu, sodass sie besser für extremere Klimazonen geeignet sind, die Wärme oder Klimaanlage erfordern.

Das gute:

  • Preiswert (einige gebrauchte Modelle sind für ein paar tausend Dollar zu haben).
  • Extrem leicht und wendig für einfaches Ziehen, selbst für Wohnmobil-Einsteiger.
  • Aerodynamisches Profil mit vernachlässigbarer Auswirkung auf den Kraftstoffverbrauch Ihres Fahrzeugs.
  • Die verfügbaren Hartschalenmodelle sind fast so vielseitig wie ein herkömmlicher Wohnwagen.

Das Schlechte:

  • Begrenzte Isolierung von Lärm oder extremen Temperaturen.
  • Die meisten haben kein eigenes Badezimmer oder überhaupt kein Badezimmer.
  • Der Zeltstoff ist nicht so langlebig und erfordert mehr Pflege als Alternativen mit harten Seiten.
  • Weiche Seiten bieten begrenzten Schutz vor Einbrüchen oder Wildtieren (insbesondere hungrige Bären ).

Traditionelle Reiseanhänger

  Airstream Karavelle
Airstream Karavelle



Herkömmliche Hartschalen-Wohnanhänger sind die beliebtesten Reisemobilanhänger auf der Straße. Der Hauptgrund ist, dass diese Kategorie in Größe, Vielseitigkeit und Design sehr unterschiedlich ist. Sie reichen von Teardrop-Trailern bis hin zu winzigen, ultraleichte Anhänger (wie die GFK-Modelle von Hütte Und Schurke ) über mittelgroße Allzweckmodelle (denken Sie an Winnebago) bis hin zu eleganten, luxuriösen Alternativen wie denen, die von angeboten werden Luftstrom Und Schüssel . Alle außer den leichtesten Modellen erfordern normalerweise eine größere Limousine oder einen mittelgroßen SUV mit erhöhter Anhängelast.

Das gute:

  • Ein vollständig geschlossener Wohnraum mit Hartschalenwänden bietet eine bessere Isolierung gegen Schall und Außentemperaturen.
  • Sicherer als Zelte oder Aufstellanhänger.
  • Minimale Aufbauzeit (im Vergleich zu Pop-up-Wohnmobilanhängern).
  • Erhältlich in einer Vielzahl von Größen und Designs.
  • Viele Modelle bieten ein eigenes Badezimmer mit Dusche.

Das Schlechte:

  • Benötigen Sie ein geeignetes Fahrzeug zum Abschleppen.
  • Größere Modelle können den Kraftstoffverbrauch erheblich beeinträchtigen.
  • Sicheres Abschleppen erfordert eine Lernkurve für neue Wohnmobilbesitzer.
  • Die meisten luxuriösen Modelle können mehr kosten als ein Einfamilienhaus.

Fünfrad-Wohnmobilanhänger

  Keystone Carbon Fünfrad-Wohnmobil-Reiseanhänger

Eine Option, die ausschließlich Pickup-Besitzern zur Verfügung steht, ist der Kauf eines Sattelanhängers für Wohnmobile. Das einzigartige Design erstreckt sich über die Ladefläche des Lastwagens und nutzt den Gesamtraum des Anhängers besser aus als die meisten herkömmlichen Wohnanhänger. Sie sind oft größer und schwerer als herkömmliche ziehbare Wohnmobile und erfordern zum Abschleppen eine spezielle Halterung in der Ladefläche. In der Regel bedeutet dies, dass mindestens eine halbe Tonne Pickup für die Nutzlast benötigt wird. Die größten Sattelanhänger für Wohnmobile benötigen einen Pickup mit doppelten Hinterrädern (auch bekannt als „dual“).

Das gute:

  • Geräumigere Grundrisse für eine ganze Familie – einige bieten ein eigenes Schlafzimmer.
  • Viel mehr Schrank- und Stauraum als herkömmliche Wohnmobilanhänger.
  • Normalerweise luxuriöser mit Wohneinrichtungen, Oberflächen und Annehmlichkeiten.
  • Sattelkupplungen sorgen für stabileres Schleppen.

Das Schlechte:

  • Erfordert spezielle Ausrüstung, einschließlich eines Schwerlast-Pickup-Trucks mit einer geeigneten Abschleppeinrichtung.
  • Ein größerer Formfaktor kann schwierig unter Brücken und anderen engen Stellen zu ziehen sein.
  • Schränkt die Nutzung der Ladefläche mit angehängtem Anhänger ein.

Spielzeugschlepper

  Dutchmen RV Toy Hauler

Spielzeugschlepper, manchmal auch Sport-Utility-Anhänger genannt, gehören zu den vielseitigsten Wohnmobilen auf der Straße. Sie sind im Wesentlichen traditionelle Anhänger mit einer herunterklappbaren Rampe, die zu einem offenen, garagenähnlichen Raum für die Aufbewahrung von „Spielzeug“ im Freien wie ATVs führt. Motorräder , oder so ziemlich alles, wirklich. In der vorderen Hälfte befinden sich Wohnannehmlichkeiten wie eine Küchenzeile, ein Hubbett oder ein Badezimmer mit Dusche.

Das gute:

  • Vielseitig nutzbarer Stauraum als jeder andere Anhängertyp.
  • Der Garagenplatz kann als „Veranda“ für Festivals und andere Veranstaltungen im Freien genutzt werden.

Das Schlechte:

  • Beim Transport von Outdoor-Spielzeug ist der Wohnraum begrenzt.
  • Schwerere Spielzeuge können das Gleichgewicht und die Handhabung beim Schleppen stark beeinträchtigen.
  • Kann ein spezielles Zugfahrzeug erfordern, je nachdem, was Sie transportieren möchten.

LKW-Camper

Obwohl es sich technisch gesehen nicht um Wohnmobil-„Anhänger“ handelt, LKW-Camper sind eine Alternative für Käufer, die ein nicht fahrbares Wohnmobil suchen. Da sie perfekt in die Ladefläche eines Pickups passen, gehören sie zu den kompaktesten Wohnmobilmodellen. Diese geringere Größe sorgt jedoch auch für deutlich kleinere Wohnräume, die in der Regel nur für zwei bis drei Personen geeignet sind.

Das gute:

  • Das In-Bed-Design macht das traditionelle „Schleppen“ überflüssig.
  • Geringerer Einfluss auf den Kraftstoffverbrauch als ein ziehbarer Anhänger.
  • Ermöglicht extremere Offroad- oder Overlanding-Möglichkeiten.
  • Einige speziell angefertigte Modelle passen perfekt in werkseitige Pickup-Betten, wie der Toyota Tacoma.

Das Schlechte:

  • Enge Wohnräume.
  • Die Höhe kann Kindern und Personen mit eingeschränkter Mobilität den Einstieg erschweren.
  • Semi-permanente Installation kann mühsam zu entfernen sein.
  • Oft so teuer wie ein herkömmlicher Wohnwagen.

  LKW-Camping in Mammoth Lakes, Kalifornien

Das Endergebnis

Die meisten Erstkäufer von Wohnmobilen können nur raten, wie sie ihren ersten Wohnwagen verwenden werden. Der einzige Weg, es sicher zu wissen, besteht darin, Zeit damit zu verbringen, darin zu reisen und damit zu leben, weshalb Ihr erstes Wohnmobil wahrscheinlich nicht Ihr letztes sein wird. Besitzer von Freizeitanhängern scherzen notorisch darüber, wie viele Modelle sie durchlaufen mussten, bevor sie „The One“ fanden. Wenn Sie Ihre Suche eingegrenzt haben, überlegen Sie es sich Anmietung jedes Wohnmobils Modell auf Ihrer Auswahlliste. Websites wie Outdoorsy ermöglichen es, genau den Wohnwagen zu mieten, den Sie kaufen, bis hin zu Größe und Baujahr. So können Sie Ihren Lebensgefährten, Ihre Familie, Freunde und Haustiere für ein Wochenende mitnehmen, um sicherzugehen, dass der Wohnwagen, den Sie kaufen, der richtige für Sie ist.

Bemerkungen

Camping, Wohnmobil, Anhänger, Reiseanhänger