Die 10 besten Lebensmittel, die Ihr Immunsystem stärken

Die Bedeutung eines starken Immunsystems stand in den letzten Jahren sicherlich im Vordergrund unserer Überlegungen und formelleren Diskussionen über die öffentliche Gesundheit, und obwohl ein robustes Immunsystem Ihr Risiko, an Krankheiten zu erkranken, sicherlich verringert, ist es auch notwendig, sich zu schützen weg von alltäglichen Viren wie Erkältung und Grippe. Neben der Abwehr potenzieller Infektionen a starkes Immunsystem hilft Ihnen auch, sich schneller zu erholen, sich weniger müde zu fühlen, besser zu schlafen und Allergien abzuwehren.

Inhalt

Eine der besten Möglichkeiten, Ihr Immunsystem zu unterstützen, ist eine nahrhafte Ernährung mit vielen Antioxidantien. Fettreiche Ernährung und tierische Produkte schädigen nachweislich das Darmmikrobiom, verstärken Entzündungen und schwächen das Immunsystem. Studien haben gezeigt, dass eine fettarme, pflanzliche Ernährung das Immunsystem besonders effektiv dazu anregt, weiße Blutkörperchen zu bilden. Es gibt auch bestimmte Lebensmittel, die aufgrund der enthaltenen Vitamine und Mineralstoffe das Immunsystem stärken und oxidativen Stress reduzieren können. Lesen Sie weiter für eine Liste der besten Lebensmittel, um Ihr Immunsystem zu stärken und sich einzudecken, um alle Krankheiten in Schach zu halten.

Rote Paprika

  Rote Paprika auf einem Schneidebrett.

Rote Paprika ist eines der besten immunstärkenden Lebensmittel, da sie mit mehreren wichtigen Nährstoffen gefüllt ist, die das Immunsystem unterstützen. Zum Beispiel ist rote Paprika mit 190 mg (212 % RDI) pro Tasse eine der reichsten Quellen für Vitamin C. Gelbe Paprika haben 138 mg und grüne Paprika kommen auf 120 mg pro Tasse. Darüber hinaus enthalten auch rote, gelbe und orange Paprika Vitamin A , Beta-Carotin und Lycopin, die das Immunsystem weiter stärken, indem sie Entzündungen regulieren und entzündungsfördernde T-Helferzellen unterdrücken.





Kiwi

  Frische Kiwi in einer Schüssel.

Wir denken oft an Orangen als das Vitamin-C-Elixier, das wir alle brauchen, wenn Sie eine Erkältung spüren, aber Kiwi enthält sogar noch mehr Vitamin C pro Tasse. Jede Tasse Kiwi enthält 167 mg oder 185 % der RDI für Vitamin C. Kiwi passt gut zu Erdbeeren, Bananen, Ananas und Melone, sodass Sie einen Fruchtcocktail aus immunstärkenden tropischen Früchten zusammenstellen können.

Sonnenblumenkerne

  Pille von Sonnenblumenkernen.

Samen und Nüsse sind ausgezeichnete Quellen für Vitamin E, ein fettlösliches Vitamin das mehrere Rollen bei der Unterstützung des Immunsystems und dem Schutz vor Krankheiten wie Herzkrankheiten und Krebs spielt. Studien haben gezeigt, dass ein Mangel an Vitamin E Sie anfälliger für Krankheiten, Infektionen und entzündliche Erkrankungen machen kann. Eine Handvoll Sonnenblumenkerne enthält etwa 10 mg Vitamin E, was 66 % des empfohlenen Tagesbedarfs entspricht, und Mandeln enthalten fast 7 mg pro Unze (fast 50 % der empfohlenen Tagesdosis).

Fetter Fisch

  Drei Lachsscheiben mit einem Krug Olivenöl und einer Gewürzschale auf einem schwarzen Tablett.

Fette Fische gehören dazu beste Nahrungsquelle für Vitamin D , ein Steroid, das wir oft nur mit Knochengesundheit in Verbindung bringen, das aber auch eine Schlüsselrolle bei der Unterstützung des Immunsystems spielt, insbesondere bei Atemwegserkrankungen. Ein 6-Unzen-Lachsfilet liefert mit 28,4 μg fast 150 % des Tageswerts, während 3 Unzen Lachs aus der Dose etwa 91 % des Tageswerts liefern. Andere Fische mit hohem Vitamin-D-Gehalt sind geräucherter Weißfisch, Schwertfisch, Regenbogenforelle, Sardinen in Dosen, Heilbutt und Tilapia, die alle über 30 % des täglichen Wertes pro Portion ausmachen. Bestimmte Arten von fettem Fisch haben auch einen hohen Vitamin-A-Gehalt. Zum Beispiel enthält ein frisches Thunfischfilet von 6 Unzen 1.287 mcg, was 143 % des Tageswertes entspricht.

Brokkoli

  Schüssel roher Brokkoli.

Dieses nahrhafte Kreuzblütlergemüse verdient am meisten Platz Listen der gesündesten Lebensmittel , und seine immunstärkende Kraft trägt sicherlich dazu bei. Eine Tasse Brokkoli liefert 81 mg Vitamin C. Da Brokkoli ein so nährstoffreiches, kalorienarmes Lebensmittel ist, können Sie satte 525 mg oder 583 % der RDI von Vitamin C in einer 200-Kalorien-Portion erhalten. Eine Tasse gekochter Brokkoli liefert außerdem 2,3 mg Vitamin E, das sind 15 % des Tageswertes. Brokkoli ist mit 120 mcg pro Tasse auch relativ reich an Vitamin A.

Butternut-Kürbis

  Butternut-Kürbis.

Butternut-Kürbis und andere Winterkürbisse wie Eichelkürbis, Hubbard-Kürbis und Kabocha-Kürbis sowie Kürbis sind reich an Vitamin A, da die leuchtend orange Farbe dieser süßen, fleischigen Früchte auf Beta-Carotin zurückzuführen ist, ein Antioxidans, das in Vitamin umgewandelt wird A im Körper. Vitamin A ist vor allem für seine Rolle für die Augengesundheit bekannt, aber es reduziert auch Entzündungen und stärkt die Funktion des Immunsystems. Eine Tasse Kürbis aus der Dose hat mehr als das Zweifache des Tageswertes an Vitamin A, und eine Tasse gekochter Butternusskürbis hat 127 % des Tageswertes und liefert 1.144 mcg. Eine Tasse gekochter Butternut-Kürbis liefert außerdem 2,6 mg Vitamin E, ein weiterer wichtiger Nährstoff für ein starkes Immunsystem.

Süßkartoffel

  Süßkartoffel-Wedges.

Wie Butternut-Kürbis, Süßkartoffel ist außergewöhnlich reich an Beta-Carotin und Vitamin A. Eine mittelgroße gebackene Süßkartoffel liefert Ihnen fast 125 % des Tageswertes an Vitamin A, zusammen mit viel Vitamin C und etwas Kalium.

Guave

  In Scheiben geschnittene offene Guave-Frucht.

Guaven sind vielleicht nicht so beliebt wie Bananen, Beeren oder Äpfel, aber sie haben einen wunderbaren Geschmack, der einer Kreuzung zwischen einer Erdbeere und einer Birne ähnelt. Guaven sind eines der besten Nahrungsmittel für das Immunsystem, weil sie voller Vitamin C sind. Jede Tasse Guave enthält 377 mg Vitamin C oder 419 % der empfohlenen Tagesdosis.

Spinat

  Grüne Spinatblätter in einem Sieb.

Spinat und andere dunkelgrüne Blattgemüse wie Grünkohl, Blattkohl und Rübenblätter sind ausgezeichnete immunstärkende Lebensmittel. Dunkles Blattgemüse liefert Tonnen von Nährstoffen, die von Eisen, Kalzium und Vitamin K bis hin zu einer anständigen Menge an Protein und Nitraten reichen. Es hat sich gezeigt, dass Nitrate die körpereigene Produktion von Stickstoffmonoxid erhöhen, was die Funktion der Blutgefäße verbessern kann niedriger Blutdruck . Spinat, Grünkohl und anderes Gemüse sind auch vollgepackt mit den Vitaminen A, C und E, einem Trifecta von Nährstoffen, die die Gesundheit des Immunsystems unterstützen. Eine Tasse roher Grünkohl enthält 23 mg (26 % RDI) Vitamin C. Eine Tasse gekochter Spinat deckt 25 % Ihres täglichen Bedarfs an Vitamin E, während eine Tasse gekochter Spinat oder Grünkohl 885 mcg (98 % DV) enthält Vitamin A.





Zitrusfrüchte

  Orangen und Grapefruits in Scheiben geschnitten.

Zitrusfrüchte wie Orangen, Grapefruits und Zitronen haben ihren Ruf als Top-Lebensmittel zur Unterstützung Ihres Immunsystems nicht umsonst verdient. Orangen enthalten 96 mg oder 106 % der RDI von Vitamin C pro Tasse und 53 mg pro 100 Gramm Obst. Eine ganze Pampelmuse enthält über 400 % der empfohlenen Tagesdosis, während eine mittelgroße Grapefruit etwa 96 % der RDI liefert und jede kleine Clementine 40 % der RDI enthält. Auch Pink Grapefruit enthält etwas Vitamin A, denn eine Tasse hat etwa 15 % des Tageswertes.

Fermentierte Lebensmittel

  Schüssel Erdbeerjoghurt.

Fermentierte Lebensmittel , wie Joghurt, Kimchi, Kefir und Sauerkraut, enthalten Probiotika, die Stämme nützlicher Bakterien sind, die die Darmgesundheit und die Immunfunktion verbessern und Entzündungen reduzieren können. Das Darmmikrobiom spielt eine entscheidende Rolle bei der Unterstützung des Immunsystems, indem es Viren und Krankheitserreger abwehrt, die Zellreparatur und den Zellumsatz fördert, Säuren und Toxine neutralisiert, dem Körper signalisiert, mehr weiße Blutkörperchen zu produzieren, und verschiedene Säuren und Enzyme produziert, die den Darm bilden Umgebung unwirtlich für die Krankheitserreger.

Bemerkungen

gemüse,best-of,lebensmittel,gesundheit,information,ernährung,wellness