Die besten Pre-Workout-Snacks, um Ihr Training anzukurbeln

Egal, ob Sie morgens als erstes trainieren oder nach der Arbeit ins Fitnessstudio gehen, eine Portion Gesundes Essen vor dem Training ist ein wichtiger Schritt, um Ihren Körper für die bevorstehende Übung zu stärken. Ein Pre-Workout-Snack sollte Kohlenhydrate enthalten, um Ihre Energiespeicher aufzufüllen, Protein, um Ihre Muskeln mit Aminosäuren zu versorgen, und Fett, um den Hunger in Schach zu halten und den Blutzuckerspiegel stabil zu halten. Gute Pre-Workout-Snacks sorgen dafür, dass Sie sich energiegeladen und stark fühlen, ohne sich aufgebläht oder schwer zu fühlen oder zur Toilette zu rennen. Daher sollten sie komplexe Kohlenhydrate ohne übermäßige Menge an Ballaststoffen, Fett oder Volumen enthalten.

Inhalt

Reichhaltige Lebensmittel oder überschüssiges Protein können Sodbrennen und Verdauungsstörungen während des Trainings verursachen, also entscheiden Sie sich für leichte, ausgewogene Snacks vor dem Training. Pre-Workout-Snacks sollten idealerweise 30-90 Minuten vor dem Training verzehrt werden, je nach dem Art der Übung was du tun wirst, die geplante Intensität und Dauer, wie hungrig oder aufgeladen du dich fühlst und was du für deinen Pre-Workout-Snack isst. Je näher es an Ihrem Training ist, desto leichter und kohlenhydratreicher sollte der Snack sein, da Protein und Fett die Verdauung verlangsamen und möglicherweise die Wirksamkeit Ihres Pre-Workout-Snacks verringern.

Letztendlich sollten Sie sich mit den besten Pre-Workout-Snacks richtig auftanken, bevor Sie ins Fitnessstudio gehen, auf einen Lauf gehen oder nehmen Sie an einem Spinning-Kurs teil wird es Ihrem Körper ermöglichen, die Nährstoffe und Bausteine ​​zu haben, die er benötigt, um Ihre Aktivität anzutreiben und die Gewinne aus Ihrem Training zu maximieren. Wenn Sie übermäßig hungrig und schwach sind und Ihnen das Glykogen fehlt, das Sie benötigen, um Ihren Körper zu pushen, wird Ihre Leistung geringer sein und Sie werden langsamere Fortschritte bei Ihren Fitnesszielen machen. Lesen Sie daher weiter, um unsere Empfehlungen für die besten Pre-Workout-Snacks zu erhalten, um Ihr Tankspiel zu verbessern und Ihre Trainingsgewinne auf die nächste Stufe zu heben.





Käse, Obst und Truthahn

  Käsewürfel, geschnittene Äpfel, Haferflocken und Chiasamen auf einem Schneidebrett.

Käse und Obst oder Obst und ein Protein wie Hähnchenbrust, Truthahn, Thunfisch, Tofu oder Tempeh sorgen vor dem Training für ein Gleichgewicht zwischen anhaltender und schneller Energie. Sie können sogar einen kleinen Wrap mit einer Vollkorntortilla, Käse, etwas Gemüse und Ihrem Lieblingsprotein machen. Achte nur darauf, die Portion klein zu halten oder sie etwa 90 Minuten vor dem Training zu essen, um deinem Magen ausreichend Zeit zum Verdauen zu geben.

Hafer

  Overnight Oats im Glas mit Joghurt und Brombeeren.

Hafer ist sehr vielseitig und aufgrund der komplexen Kohlenhydrate ein großartiger Pre-Workout-Snack, der anhaltende Energie liefert, ohne einen Blutzuckerabsturz auszulösen. Hafer enthält auch Präbiotika, eine spezielle Art von Ballaststoffen, die die nützlichen Bakterien in Ihrem Darm ernähren und nachweislich den Cholesterinspiegel senken. Probieren Sie Overnight Oats mit Nussmilch, Obst, Chiasamen und Beeren oder Haferflocken mit Obst und Nüssen, wenn Sie morgens ins Fitnessstudio gehen. Sie können auch stahlgeschnittene Haferflocken oder zuckerarmes Müsli oder anderes genießen gesunde Frühstückscerealien.

Studentenfutter

  eine Mischung aus getrockneten Früchten.

Studentenfutter mit getrockneten Früchten , Nüsse und Samen sättigt, ohne schwer zu sein. Nüsse und Samen sind vollgepackt mit Nährstoffen wie Ballaststoffen, gesunden Fetten, Zink, Eisen und Vitamin E. Getrocknete Früchte, insbesondere getrocknete Aprikosen, sind eine ausgezeichnete Eisenquelle, ein essentielles Mineral, das für den Sauerstofftransport im Körper notwendig ist. Sie können auch etwas dunkle Schokolade hinzufügen, die Dekadenz und viele Antioxidantien hinzufügt.

Selbstgemachte Proteinbällchen

  hausgemachte Proteinbällchen auf einem Schneidebrett.

Proteinbällchen selbst gemacht lassen sich leicht durch die Kombination von Haferflocken, Nussbutter, Proteinpulver, Trockenfrüchten, Kokosnuss und Samen herstellen. Sie können sie mit verschiedenen Gewürzen wie Ingwer, Zimt oder sogar Kakaopulver aromatisieren. Sie liefern nachhaltige Energie und enthalten weniger Konservierungsstoffe und verarbeitete Zutaten als im Laden gekaufte Proteinriegel.

Proteinriegel

  Verlangsamen Sie die Stange, die auf einer Theke mit Nüssen, Gemüse und Samen sitzt.

Proteinriegel und Energieriegel sorgen für bequeme, Snacks für unterwegs vor einem Training. Sie sind oft speziell darauf ausgelegt, das ideale Verhältnis von Makronährstoffen bereitzustellen, um Ihren Körper vor dem Training mit Energie zu versorgen. Suchen Sie nach zuckerarmen Riegeln mit ganzen, natürlichen Zutaten und ohne künstliche Süßstoffe oder Zuckeralkohole, da diese Verdauungsprobleme verursachen. Wir mögen Slow Up Riegel, eine neue Linie nahrhafter Riegel, die traditionelle Energieriegel mit echten Zutaten und innovativen Geschmacksrichtungen, von denen einige herzhaft sind, neu erfinden. Die Riegel müssen gekühlt werden, bis Sie sie essen möchten (obwohl sie mehrere Stunden draußen sein können), ein Zeichen für ihre Frische und mangelnde Verarbeitung. Zu den Geschmacksrichtungen gehören Sesam-Ingwer, Paprika-Pesto und Poblano Black Bean sowie einige süße Optionen.

Reiskuchen

  Erdnussbutter und Reiskuchen.

Reiskuchen liefern nicht unbedingt jede Menge Energie, sind aber besonders leicht und gut verdaulich. Dies kann ideal vor dem Training sein, besonders für Menschen mit empfindlichem Magen oder wer planen, laufen zu gehen oder nehmen Sie an einem anderen kräftigen Training teil. Geben Sie etwas Fett und Protein darüber, um für Sättigung zu sorgen. Zum Beispiel Nussbutter, Thunfisch, Putenbrust, Hummus oder Ricotta-Käse mit geschnittenen Früchten sorgen für einen leckeren, ausgewogenen Pre-Workout-Snack.

Hüttenkäse oder Joghurt

  Hüttenkäse und Beeren in einer Schüssel.

Hüttenkäse oder griechischer Joghurt sind reich an Proteinen und können anhaltende Energie für Ihr Training liefern, besonders wenn sie mit etwas Obst oder etwas Müsli, Müsli oder Nüssen kombiniert werden. Wenn Sie empfindlich auf Milchprodukte reagieren, sollten Sie einen alternativen Milchjoghurt wie Soja oder Hanf in Betracht ziehen.

Nussbutter und Obst

  Erdnussbutter und Apfel.

Egal, ob Sie Erdnussbutter und Banane, Apfel- und Mandelbutter oder geschnittene Birne und Sonnenblumenkernbutter lieben, Nussbutter und Obst sind ein ausgezeichneter Snack vor dem Training, da die Kombination ein ideales Verhältnis von Nährstoffen enthält, um Ihren Körper für körperliche Aktivität zu versorgen. Bananen sind vollgepackt mit Kalium, einem Elektrolyten, der helfen kann, Muskelkrämpfe während des Trainings zu verhindern. Wer es etwas herzhafter mag, kann stattdessen auch Karottensticks, Sellerie oder andere Rohkost genießen. Süßkartoffeln oder anderes Wurzelgemüse stellen auch ein gutes Vehikel für Mandelbutter oder Erdnussbutter dar und liefern komplexe Kohlenhydrate und Ballaststoffe für anhaltende Energie.

Vollkorntoast

  drei Vollkorntoaststücke auf Tellern mit Obst und Gemüse.

Vollkornbrot oder Toast liefert komplexe Kohlenhydrate, Ballaststoffe und Vitamine und kann ein vielseitiger Snack vor dem Training sein. Wie Reiskuchen kann es mit allem belegt werden, von Nussbutter oder Hummus bis hin zu Avocados, Eiern, Truthahn, Tempeh oder Käse.

Vollkorn-Cracker

  Vollkorn-Cracker.

Vollkorncracker können unterwegs genossen werden, mit Streichkäse, ein paar Nüssen oder ein paar Stücken Hähnchenbrust, Putenbrust oder übrig gebliebenen gekochten Tofustreifen. Cracker mit Samen liefern zusätzliche Nährstoffe wie Zink und Omega-3-Fettsäuren, die das können reduzieren Entzündungen im Körper .

Hart gekochte Eier

  hart gekochte Eier auf einem Teller und der Theke.

Hart gekochte Eier bieten eine vollständige Proteinquelle mit allen essentiellen Aminosäuren, die Ihr Körper benötigt, sowie Eisen, B-Vitaminen und den Vitaminen D, K und A. Für einen idealen Snack vor dem Training kombinieren Sie ein Ei mit a ein Stück Obst, wie eine Orange oder eine Handvoll Beeren, um den Kohlenhydratgehalt anzukurbeln und die Vitamin C .

Hummus

  ein Behälter von jedem Bagel-Hummus.

Hergestellt aus nahrhafte Kichererbsen , eine Art Hülsenfrucht, kann Hummus ein perfekter Snack vor dem Training sein, da er voller Protein, etwas Fett und komplexen Kohlenhydraten ist. Heutzutage gibt es Tonnen von Geschmacksrichtungen und Sorten von Hummus – sogar süße – für jeden Gaumen. Wir lieben Ithaca’s Everybody Bagel Hummus, das die ikonische All-Bagel-Würzung in einem köstlichen proteinreichen Hummus enthält, der sich perfekt zum Dippen oder Aufstreichen auf Cracker, Vollkornbrot, Karotten, Paprikastreifen oder anderes gesundes Gemüse eignet.

Smoothies oder Proteinshakes

  Fuel by Fire Smoothies stehen vor Gewichten.

Smoothies oder Proteinshakes haben die Nährstoffverhältnisse, um ein hartes Training anzutreiben und deine Muskeln auf eine harte Anstrengung vorzubereiten. Machen Sie Ihre eigenen mit frischem Obst, Blattgemüse und einem Proteinpulver oder kaufen Sie eine praktische To-Go-Option wie die tragbaren Protein-Smoothies von Fuel For Fire, die in köstlichen Geschmacksrichtungen wie Schokoladen-Erdbeere erhältlich sind. Es gibt eine Reihe von Smoothies auf Molkenproteinbasis sowie eine, die vollständig aus pflanzlichem Protein hergestellt wird.

Bemerkungen

Best-of, Ernährung, Training